Stadtfest in Eisenhüttenstadt – für die EU-Fonds ein voller Erfolg

Zwischen Kinderkarussell und Festzelt platziert, haben sich die EU-Fonds am 24. August in Eisenhüttenstadt präsentiert. Bereits zum 14. Mal wurde hier das Stadtfest gefeiert und zog mit 150.000 Besuchern fünfmal so viele Gäste an wie die Stadt Einwohner hat. Hunderte von ihnen informierten sich am Kampagnenstand über die EU-Förderungen in Brandenburg, denn im Kampagnenstil – mit Brandenburger Buchenwald und gelben 3D-Pfeilen – gestaltet, ist dieser immer wieder Publikumsmagnet. Zahlreiche Gäste ließen sich zudem in der Fotobox ablichten, nahmen Informationsmaterialen entgegen und erfuhren in persönlichen Gesprächen, dass allein in Brandenburg entschieden wird, wo die Mittel der drei wichtigsten EU-Fonds EFRE, ELER und ESF im Land Brandenburg eingesetzt werden.