Junge Menschen informierten sich über die EU-Fonds

Das Interesse war groß! Zahlreiche zukünftige Auszubildende haben sich am Samstag, den 24. November, bei der IMPULS in Wildau zu den drei wichtigsten EU-Fördermitteln informiert. Erneut stand die Fotobox im Zentrum des Geschehens: Besucher der Ausbildungsmesse ließen sich fotografieren und erfuhren ganz nebenbei Wissenswertes über ESF, EFRE und ELER. Wie profitiere ich persönlich durch die EU? Wie kann ich gefördert werden? Und wer entscheidet eigentlich, wer die Mittel erhält? Mit bereitgestellten iPads und iPhones hatten Besucher außerdem die Möglichkeit, Projekte per Junaio-Channel in unmittelbarer Umgebung kennenzulernen. Wieder wurde deutlich: Von den EU-Förderungen für das Land Brandenburg profitieren alle Bürger – und das ist ja "auch ganz schön".